de-DEen-GB
 
rss

Granikos Technology Blog

Single Instance SLA für virtuelle Maschinen in Azure

On Dezember 3, 2016
533 Views

Microsoft AzureIn der Vergangenheit mussten mindestens zwei virtuelle Maschinen in Microsoft Azure als Mitglieder eines Verfügbarkeitsgruppe (Availability Set) konfiguriert werden, um eine Hochverfügbarkeit zu gewährleisten. Eine andere Variante war die Nutzung von VM Skalierungsgruppen. Diese beiden Bereitstellungsarten bietet eine Verfügbarkeit von 99,95%.

Seit November 2016 unterstützt Microsoft Azure eine Verfügbarkeit von 99,9% für einzelne virtuelle Maschinen. Mit diesem Service Level Agreement (SLA) haben nun auch kleine und mittelständische Unternehmen eine Möglichkeit, einen Domain Controller in Azure zu betreiben oder die ersten Business Applikationen in die Cloud zu migrieren.

Die Anforderung für ein solches Single Instance System ist:

  • Alle Datenlaufwerke müssen auf Premium Storage bereitgestellt werden.
    Premium Storage bietet bis zu 80.000 IOPS und 2.000MBps Datendurchsatz

Links

 


 

 



Kommentare sind geschlossen

Anzeigen 0 Kommentar