de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

Mit der neuen Version der Gateway Solutions für E-Mail-Sicherheit NoSpamProxy und E-Mail-Verschlüsselung enQsig wird das Sicherheitsniveau des erfolgreichen Produktes noch einmal konsequent erhöht.

Die aktuelle Version 9.1 des Produktes von Net at Work unterstützt den Messaging und Security-Administrator mit einem Konfigurationsassistenten bei der Implementierung der "Perfect Forward Security" (PFS). Hierdurch wird schnell und einfach, buchstäblich per "Knopfdruck", eine sichere TLS Konfiguration Ihrer Windows Server erreicht.

Das bereits eingeführte Portal zum sicheren Austauch großer E-Mail Dateianhänge wurde überarbeitet und enthält zusätzliche Filter- und Konfigurationsoptionen. Mit Hilfe dieser Funktionen ist es Anwendern möglich, direkt aus Outlook heraus große Dateien einfach und sicher externen Empfängern bereitzustellen, ohne diese als E-Mail Dateianhang zu versenden.

Im Bereich enQsig wird durch die Einbindung der Schlüssel-Server der European Bridge CA (EBCA) der Austausch verschlüsselter E-Mails mit externen Empfängern erleichtert, deren öffentlicher Schlüssel sich nicht in der enQsig Datenbank befindet.

Sichern Sie den E-Mail Verkehr Ihres Unternehmens direkt am Gateway mit einer Security Lösung "Made in Germany".

Gerne unterstützen wir, als Net at Work Partner, Sie bei der Implementierung einer zentralisierten E-Mail Sicherheitslösung mit NoSpamProxy und enQsig. Kontaktieren Sie uns direkt unter info@granikos.eu.

Weiterlesen »

Mit dem MAILSCAPE Simulator und den zur Verfügung stehenden Szenarien haben Sie die Möglichkeit sich einen Überblick über den Funktionsumfang der Software zu verschaffen, ohne eine Software-Installation durchführen zu müssen. Anhand von typischen Fehlerszenarien können Sie sich mit dem One-View Dashboard vertraut machen. Ebenso stehen unterschiedliche Berichte und Auswertungen zur Verfügung, die von der jeweiligen Anwenderrolle abhängig sind.

Technische Szenarien:

  • DAG Failover
  • Benutzer erhalten keine E-Mails
  • Fehlkonfiguration des CCR Clusters
  • Keine ausgehende E-Mail Kommunikation
  • OWA und Active-Sync funktionieren nicht
  • Einige Blackberry Nutzer können keine E-Mails senden oder empfangen
  • SRP Verbindung von allen BES Systemen funktioniert nicht

Berichte und Auswertungen:

  • für Helpdesk Mitarbeiter
  • für Mitglieder des IT-Management
  • für Messaging Administratoren

Start des Mailscape Simulators

Weitere Informationen zu MAILSCAPE und zur 21-Tage Testversion der Software erhalten Sie hier: http://www.granikos.eu/de/Mailscape

Weiterlesen »

In einem Video (EN) zeigen wir Ihnen, wie die Auswertungen und Berichte von COMPASS dazu betragen, die Sicherheit in Ihrer Active Directory Umgebung zu erhöhen.

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Compass

  Weiterlesen »

How many characters should have a password in order to be considered safe?

Office 365 limits the password lenght for users not synchronized with on-premise Active Directories to 16 characters. Can this considered to be safe? 

Office 365 administrators need to be aware of the fact that the new Administrative Tools do not show a warning when a new user is created. When pasting an initial password into the textbox, no warning is displayed. But the password itself is already shortend to 16 characters automatically.

Screenshot Initial Office 365 Password

The summary page shows the shortend password after the new user has been created. The administrator needs to pay proper attention to the status summary to notice the shortend password.

When logging in for the first time the user experience is different. The user is notified that the password cannot exceed 16 characters.

Screenshot Change password after first login

Microsoft should rethink the limitiation of 16 characters to enhance the security level for user logon. 

Weiterlesen »