de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

System Monitoring vs. Application Monitoring

When it comes to monitoring applications, administrators often disagree with system administrators on what to monitor and which thresholds to configure. By nature system administrators focus on system-related counters and objects to observe. They do not care about application-related monitoring as those information's are out of the scope of their daily work. Vice versa, the same is true for application administrators.

Therefore there is not and will never be a single monitoring solution to combine different interests in the information. On the other hand, the business is highly interested in implementing an individual monitoring solution to reduce the overall licensing cost (priority 1), reduce the number of servers required to host monitoring solutions (priority 2) and to eliminate the need for technical training (priority 3).

System monitoring and application monitoring systems sometimes share an intersecting set of “things” they can monitor. The fact is that both monitoring approaches have different procedures on how to control.

The following diagram illustrates the system monitoring approach, where a probe connects to a target and queries data using a dedicated protocol supported by the target (e.g., SNMP, WMI, SSH, etc.).

Schema PRTG System Monitoring

The solution illustrated uses PRTG, which is a network monitoring solution that supports all standard protocols for monitoring. You can enhance the monitoring capabilities with individual scripts, programs, and libraries. You can find a link to PRTG at the end of this post.

In comparison to system monitoring the application monitoring approach looks very different, as the following figure shows:

Schematic Overview ENow Application Monitoring

 

Application monitoring relies on the existence of agents installed locally on the servers hosting the applications. This approach provides the ability to monitor from an application perspective. The agent itself performs checks depended on the application running on the same server. For example, the agent checks that DNS name resolution works using the configured DNS servers on the server. If DNS resolution does not work, the agent responds with an error to central management even when the DNS server itself is reachable by the system monitoring probe.

In the current IT landscape where messaging and collaboration solutions provide business functionality at a large scale and are set up in high-availability configurations, the monitoring of such implementations from an application perspective is crucial. In a world where “always-on” is the business goal for a mobile workforce, downtime of messaging and collaboration systems is an issue.

 

Application Monitoring Solution

The ENow Management Suite supports your monitoring efforts for:

  • Active Directory
  • Exchange Server
  • Exchange Online
  • Lync Server
  • Blackberry Enterprise Server
  • SharePoint Server
  • SQL Server

Mailscape is the part of the ENow Management Suite which helps you to monitor the messaging infrastructure components like Exchange Server, Blackberry Enterprise Server, and SMTP relay servers.

Mailscape 365 is part of the ENow Management Suite which monitors your Exchange Online and Hybrid Exchange deployment inclusive of required hybrid components like AD FS and DirSync.

Compass is the part of the ENow Management Suite which monitors domain controllers and Active Directory specific topics.

ForeSite is the part of the ENow Management Suite which monitors your SharePoint farms and the related SQL database servers.

Besides monitoring the vitals of the application components and the infrastructure requirements (network, AD, etc.), the solution provides an extensive reporting functionality. The default set of reports fits most reporting needs, but you can set up individual reports as well. A significant feature is the ability to provide reports to different groups of stakeholders.

Monitoring servers should not be a time-consuming task for an application administrator. Therefore the interface of the ENow Management Suite is quite handsome, as it displays all statuses in a dashboard. As long as all conditions are green, the application administrator can focus on other work. When using all parts of the ENow Management Suite, you act within one single dashboard, but each part utilizes it’s own security groups to access the dashboard.

How does a SharePoint administrator work with ForeSite?

The following screenshot shows the ForeSite dashboard:

ForeSite One-View Dashboard

If the dashboard uses a traffic light approach to signal good, warning, and error states for each component monitored. This makes it easy to focus on the section of the application infrastructure, where an element is not in a healthy state. It cannot be any more intuitive.

By just clicking on the signaling rectangle, you dig deeper to the next level of information:

ForeSite One-View Dashboard - Timer Job Error

It seems as if there is something wrong with a SharePoint timer job. But what is going on?

ForeSite One-View Dashboard - Timer Job Error - Level 2

Ok, it is not the SharePoint timer service itself. It is just one of the timer jobs itself.

ForeSite One-View Dashboard - Timer Job Error - Level 3

The Application Addressed Refresh Job is offline for 3.4 days. That is valuable information, and the SharePoint administrator knows where to start to solve this issue.

This is a basic example of how an application monitoring solution can help to identify the error.

The reporting functionality of ForeSite helps to gather a lot of different data from a SharePoint farm. Those reports can be executed manually or be sent automatically by email repeatedly. The report's overview displays a list of different reports which are available by default:

ForeSite - Professional SharePoint Reporting

With the proactive monitoring of critical SharePoint services, like Site Availability, Timer Jobs, Search, and Index, and content databases, ForeSite helps the application administrator to focus on daily work. The alerting functionality helps to reduce the response time in the case of an error and therefore helps to reduce the overall business impact to a minimum.

 

Conclusion

The classic system monitoring solution is the interface of the administrative personnel responsible for the IT infrastructure itself. The application monitoring solution is the primary interface for application administrators and runs on top of the IT infrastructure. Even when some components (disk, memory, CPU, …) are measured by both solutions.

Besides monitoring of different vital aspects of the application, an application monitoring solution provides the ability for application-specific reports. Those reports and even the dashboard itself can be made available to different groups of stakeholders in the company using Windows credentials.

An application monitoring and reporting solution is a valuable addition to classic system monitoring.

What are your thoughts on system and application monitoring? Leave a comment.

Get your free 21-day trial of the ENow Management Suite today: http://www.granikos.eu/en/Products/ENowManagementSuite 

Need more professional consulting on Exchange Server, Office 365, or Exchange configurations? Do not hesitate to contact us by email: info@granikos.eu

 

Links 

 

Weiterlesen »

Die Kollegen von ENow zeigen im nachfolgenden Video, wie schnell und einfach Sie die zuverlässige Monitoring- und Reporting-Lösung Mailscape installieren können.

Mailscape erleichtert die Echtzeit-Überwachung Ihrer Exchange-Systeme, inklusive Exchange Online (Office 365), und stellt alle wichtigen Informationen in einer zentralen Dashboard-Übersicht dar. Zusätzlich überwacht Mailscape alle relevanten Sekundärsysteme (Domänen-Controller und andere Mail-Server).

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Mailscape

Weiterlesen »

Mit dem MAILSCAPE Simulator und den zur Verfügung stehenden Szenarien haben Sie die Möglichkeit sich einen Überblick über den Funktionsumfang der Software zu verschaffen, ohne eine Software-Installation durchführen zu müssen. Anhand von typischen Fehlerszenarien können Sie sich mit dem One-View Dashboard vertraut machen. Ebenso stehen unterschiedliche Berichte und Auswertungen zur Verfügung, die von der jeweiligen Anwenderrolle abhängig sind.

Technische Szenarien:

  • DAG Failover
  • Benutzer erhalten keine E-Mails
  • Fehlkonfiguration des CCR Clusters
  • Keine ausgehende E-Mail Kommunikation
  • OWA und Active-Sync funktionieren nicht
  • Einige Blackberry Nutzer können keine E-Mails senden oder empfangen
  • SRP Verbindung von allen BES Systemen funktioniert nicht

Berichte und Auswertungen:

  • für Helpdesk Mitarbeiter
  • für Mitglieder des IT-Management
  • für Messaging Administratoren

Start des Mailscape Simulators

Weitere Informationen zu MAILSCAPE und zur 21-Tage Testversion der Software erhalten Sie hier: http://www.granikos.eu/de/Mailscape

Weiterlesen »

ENow One-Look Dashboard Mit der neuen Version von Uniscope, dem Lync Management Tool von ENow, stehen neue Reports zur Verfügung.

Bericht Beschreibung Nutzen für Ihr Unternehmen
Lync User CAL’s Summary Bericht über die Anzahl der einzelnen Client Lizenzen (Standard, Enterprise, Plus) Dieser Bericht ist sowohl für das IT Management, als auch für Lync Administratoren wichtig. Unternehmen sind für die korrekte Lizensierung der IT-Landschaft verantwortlich und benötigen hierzu korrekte und verlässliche Daten. Ebenso kann der Bericht für die Langzeitplanung verwendet werden.
Lync Conferencing Users Bericht über alle User, die für Konferenzfunktionen aktiviert sind, die eine Enterprise CAL erfordern Dieser Bericht unterstützt die Nachverfolgung der Lizenznutzung und dient einem Unternehmen bei der Einhaltung der Lizenzbedingungen.
Lync Conferencing Policies Bericht über die konfigurierten Konferenzrichtlinien und der aktivierten Features, die eine Enterprise CAL oder eine Standard CAL benötigen, inklusive der Anzahl der zugewiesenen Anwender pro Richtlinie Dieser Bericht hilft bei der Nachverfolgung der Lync Konferenzrichtlinien und deren Features. Administratoren und das IT Management können diesen bericht nutzen, um die exisitierenden Richtlinien und die konfigurierten Funktionen auf Basis der verfügbaren Enterprise CAL's zu kontrollieren.
Voice Call Quality Trend Bericht zur Anrufqualität über Zeit Dieser Bericht zeigt die Qualitätsentwicklung und -änderung über einen Zeitraum. So kann überwacht werden, wie sich die Steigerung der Anwenderzahl auf Qualität der Sprachkommunikation auswirkt.
Active Channels by Mediation Pool Bericht über die Gesamtanzahl der durch Mediation Pools genutzten Sprachkanäle Dieser Bericht zeigt die sich in Verwendung befindenden Sprachkanäle für einen Mediation Pool. Die Information hilft beim Troubleshooting von Qualitätsproblemen bei der Sprachübertragung, die durch zu hohe Nutzung des Trunk auftreten können.
Lync Call Activity Between Internal Users Bericht über die internen Lync-Anrufe von Lync Anwendern Dieser Bericht zeigt die Auslastung interner Sprachkommunikation. Dies hilft bei der Kapazitätsplanung von Bandbreiten und zeigt den RIO zur Sprachnutzung im Unternehmen.
Lync IM Activity Between Internal Users Last 30 Days  Bericht über die Instant Messenger Aktivitäten zwischen internen Anwendern Dieser Bericht bietet eine Übersicht zur IM Nutzung im Unternehmen und zeigt den RIO zu diesem Feature.
Lync Server Voice Performance Last 30 Days Bericht über die Server Performance im Kontext von Sprachanrufen und deren Qualität Dieser Bericht bietet einen High Level Übersicht über die Auslastung und Performance der Lync Voice Server der letzten 30 Tage

 

21-Tage Test-Version und mehr über Uniscope für Lync erfahren: http://www.granikos.eu/de/Uniscope

 

Weiterlesen »

Wann haben Sie zum letzten Mal eine Briefmarke verwendet? Oder einen Anruf über das Festnetz angenommen? Wann sind Sie für eine kurzes Meeting durchs Land gereist und hatten einen Projektor dabei? Es ist noch gar nicht so lange her, da waren dies die modernsten Methoden zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und auch Mitarbeitern. Im Laufe der letzten Jahre jedoch hat die E-Mail dem geschriebenen Brief den Rang abgelaufen und die weite Verbreitung der Mobiltelefone hat die klassischen Telefonzellen verdrängt.

Trotz alledem ist eine effiziente und verlässliche Kommunikation immer noch der Grundstein für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Unternehmen müssen mit der Entwicklung der Kommunikationstechniken Schritt halten, um erfolgreich am Markt bestehen zu können. Die schnell voranschreitende Verbreitung von Kommunikationsplattformen, wie Lync, erleichtert vielen Unternehmen den Kommunikationsprozess, intern wie extern, sehr. Allerdings wird den Unternehmen auch die damit verbundene Notwendigkeit einer professionellen Überwachung und Verwaltung dieser integrierten Technologien bewusst.

Fakt ist, dass eine neue Generation von Mitarbeitern diese beispiellos schnelle Annahme neuer Technologien vorantreibt. Dies ist nicht nur dem Komfort mit neuen Gadgets geschuldet, sondern es ist einfach ein Paradigmenwechsel in der Flexibilität, wie, wo und wann die Arbeit erledigt wird.

Lync LogoLync hat sich als ein wichtiger Akteur in dieser Verschiebung hervorgetan. CRN berichtet, dass bereits 90% der Fortune 100 Unternehmen Lync erfolgreich einsetzen. Und Microsoft meldet, dass der Geschäftsbereich Lync im letzten Jahr der Geschäftsbereich mit dem größten Umsatzwachstum war. Dies soll nun keine Werbung für Lync sein, sondern nur zeigen, wie schnell sich diese Technologie im Unternehmenseinsatz verbreitet.

Wie schon bereits der Comic-Impresario Stand Lee gesagt hat: "Mit großer Macht kommt große Verantwortung." (Tatsächlich ausgeliehen bei Voltaire). Mit steigender Popularität von Lync bei den Endanwendern, ist die IT-Abteilung eines Unternehmens gezwungen, mit der Entwicklung Schritt zu halten und die gesamte Plattform nach Best Practices einzurichten, um eine zuverlässige Systemüberwachung und Berichterstattung zu gewährleisten.

Wir sind inzwischen untrennbar mit E-Mail und Mobiltelefonen verbunden und haben uns an die permanente Verfügbarkeit gewöhnt. CIOs, IT-Leiter und Systemadministratoren stehen eine Vielzahl von Lösungen und Prozessen zur Verfügung, um die ständige Verfügbarkeit dieser Dienste für das Unternehmen auch zu gewährleisten. Die gute Nachricht ist, dass, obwohl eine integrierte Kommunikationsplattform in unterschiedlichen Modalitäten (Cloud, Hybrid, On-Premise) betrieben werden kann, die gleichen Strategien zur Systemüberwachung und zur Berichtserstellung angewandt werden können.

Genau wie beim Betrieb von Exchange Servern, müssen IT und IT-Management in die Lage versetzt werden, die wichtigsten Fragen Produktivität beantworten zu können.

  • Läuft alles mit optimaler Geschwindigkeit? Falls nicht, warum?
  • Wie ist die Akzeptanz der Lync Meetings?
  • Wer nutzt was und wann?
  • Wie ist die Qualität der Lync Audio- und Videoanrufe?
  • Ist noch ausreichen Datenspeicher verfügbar, um das gegenwärtige und vorhergesagte Nutzungsniveau zu halten?

Es scheint so einfach zu sein, aber Sie wären überrascht zu erfahren, wie viele Unternehmen sich nicht dafür interessieren, wie Lync verwendet wird und wie sich die Nutzung auf die Ertragsgenerierung auswirkt. Ein Beispiel: Ein Verkaufsleiter trifft sich während einer Messereise in München für eine verkaufsentscheidende Produktdemonstration mit einem potentiellen Kunden in Madrid zu einem Lync-Meeting. Die WLAN Verbindung im Hotel ist hervorragend, jedoch merkt der Verkaufsleiter, dass Lync nicht mehr reagiert. Es scheint, das sein Benutzerkonto die Speicherbegrenzung überschritten hat und er sich somit nicht mit der wichtigen Lync-Konferenz verbinden kann, um den potentiellen Kunden eine erfolgreiche Produktdemonstration zu zeigen und zu erklären, warum sein Produkt besser ist als das der Konkurrenz. Der Kunde hat sich für eine andere Lösung entschieden.

Es mag ein extremes Beispiel für einen Umsatzverlust sein, jedoch zeigt es sehr deutlich, dass das Problem hätte vermieden werden können, wenn die Systemüberwachung und das Reporting zentralisiert gewesen wären. Eine Echtzeit-Berichterstattung hätte einen Systemadministrator alarmiert und eine Lastverteilung auf andere Server oder aber eine Archivierung alter Daten (wie  Instant-Messenger Daten oder aufgezeichnete Verkaufspräsentationen) wären möglich gewesen.  Einige wenige Minuten Aufwand hätten eine großen Umsatzbetrag gerettet.

Lync ist nicht nur ein weiteres Werkzeug, um die Arbeit komfortabler zu machen. Das Wachstum (29% alleine im letzten Jahr) zeigt, dass es sich um eine Technologie handelt, die zusätzlichen Druck auf Ihre IT-Infrastruktur bringt. Dies erfordert ein Echtzeit-Management kombiniert mit pro-aktivem Monitoring. Neben den Compliance-Folgen (Erfordernis der Überwachung der gemeinsamen Nutzung von Daten), benötigen die "beweglichen Komponenten" der Infrastruktur (Instant Messaging, Audio-, Dateiübertragungen und Videokonferenzen) eine Fähigkeit zur optimierten Auswertung von Berichten über Standorte und Server hinweg.

Egal ob Sie eine Auswertung über die Aktivitäten nach Endgeräten, Top Anwender mit bestimmten Merkmalen, Serverleistung, Ereignisprotokolle oder Sprachkanalnutzung benötigen,  die IT benötigt aktive Daten für den sicheren Betrieb und IT-Leiter benötigen verlässliche Daten für die Infrastrukturplanung und zum Schutz der Investitionen. Dies erfordert mehr als die generischen Überwachungsfunktionen von Lync leisten können. Insbesondere wenn Ihr Unternehmen über mehrere Standorte verteilt ist, ist eine zentralisierte Systemüberwachung der Schlüssel zum erfolgreichen Betrieb der Umgebung. Diese Zentralisierung unterstützt Sie bei der Einhaltung von Service-Level-Agreements und der effizienten Bereitstellung von Unternehmensressourcen für die Mitarbeiter. Es geht nicht nur um Vereinfachung. Es geht darum bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Zentralisierung gewährleistet beides und trägt zur Kostenreduzierung bei.

Um die 24/7/365 Einsatzbereitschaft zu gewährleisten, müssen die IT-Plattformen diese jederzeit/überall Bereitschaft auch sicher und effektiv unterstützen. Lösung wie Lync bieten eine große Macht, aber Unternehmen müssen auch die Verantwortung dafür übernehmen. Um den sicheren Betrieb zu gewährleisten muss man kein Superheld zu sein. Jedoch hilft eine Enterprise-fähige Überwachungslösung, die richtigen Informationen zur richtigen Zeit aus Ihrer Infrastruktur bereitzustellen. Im Zweifel auch mit Röntgenblick oder aberwitziger Geschwindigkeit

Kostenloser 21-Tage Test von Uniscope und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Uniscope

Links

Weiterlesen »