de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

Die Verwendung von Zertifikaten zur Verschlüsselung von E-Mails stellt Administratoren immer wieder vor Herausforderungen. Werden Zertifikate lokal auf Computern gespeichert, besteht immer das Risiko, dass die Zertifikate unerwünscht gelöscht oder überschrieben werden.

Die Verwendung von Signaturkarten umgeht dieses Problem, jedoch erscheinen diese vielen Unternehmen als zu kompliziert in der Anwendung. Hinzukommt, dass Signaturkarten sich nicht oder nur schwer mit mobilen Endgeräten nutzen lassen.

Verschlüsselung am Gateway

Eine Lösung bietet hier der Einsatz einer Lösung zur zentralen Ver- und Entschlüsselung direkt am E-Mail Gateway des Unternehmens. Dieser Ansatz bietet folgende Vorteile:

  • Zentrale Verwaltung von Benutzer- und Domänenzertifikaten
    • S/MIME
    • PGP
  • Zentrale Konfiguration von Signatur- und Verschlüsselungsparameter für die Kommunikation mit Partnerunternehmen
  • Verschlüsselung jedweder ausgehenden E-Mail Kommunikation, unabhängig vom Client System:
    • Outlook
    • OWA
    • OOTW
    • Mobiltelefon
    • Tablet Applikation
  • Keine verlorenen Benutzerzertifikate mehr

Neben der Möglichkeit Zertifikate manuell zu importieren, kann die Ausstellung von Zertifikaten auch automatisiert werden. Hierzu wird bei einem Zertifikatsanbieter ein Unternehmenskonto eingerichtet und die Gateway Lösung kümmert sich um die Ausstellung der gewünschten Benutzerzertifikate.

Unterstützte Anbieter zur automatischen Ausstellung von S/MIME Zertifikaten:

  • D-TRUST
  • GlobalSign
  • SwissSign

Die Gateway Lösung NoSpamProxy von Net at Work bietet genau solch einen Funktionsumfang.

Office 365

Der Vorteil der Mail Gateway Lösung NoSpamProxy lässt sich auch mit Office 365 nutzen. Hierzu ist keine Exchange Hybrid Konfiguration notwendig, da sich NoSpamProxy für den Betrieb mit einem Cloud-Only Tenant in Office 365 konfigurieren lässt.

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht, wie E-Mail Nachrichten mit externen Kommunikationspartnern und mit Office 365 ausgetauscht werden.

NoSpamProxy als zentrales Gateway für Exchange Online

E-Mails werden hierbei nicht mehr von Office 365 und Exchange Online Protection (EOP) empfangen, sondern vom lokalen Gateway Server des Unternehmens. Nach der Verarbeitung durch NoSpamProxy werden die Nachrichten an Office 365 gesendet und in die Postfächer zugestellt.

Ausgehende Nachrichten werden von Office 365 an das Gateway gesendet, dort verarbeitet und anschließend an die externen Empfänger zugestellt.

Für einen sicheren Betrieb des Gateway können mehrere Instanzen der Software betrieben werden.

NoSpamProxy

Die Gatewaylösung bietet nicht nur die Möglichkeit zur E-Mail Verschlüssung. Wie der Name des Produktes schon andeutet, handelt es sich auch um eine Anti-Spam Lösung, die Spamnachrichten erfolgreich erkennt und rechtskonform abweist. Das Abweisen von unerwünschtem Spam minimiert den Bedarf an Archivspeicher immens.

NoSpamProxy Funktionen:

  • Rechtskonformer Spam-Schutz durch SMTP-Proxy Funktion
  • Gesetzeskonforme Kommunikation mit qualifizierter elektronischer Signatur
  • PDF Mail zur Kennwortgeschützten Kommunikation
  • Austausch von großen Dateien, ohne diese per E-Mail senden zu müssen

Mehr über die Funktionen und Vorteile von NoSpamProxy finden Sie hier.

 


Schützen Sie Ihre E-Mail Kommunikation mit NoSpamProxy. Gerne beraten wir Sie zum Thema E-Mail Sicherheit und finden die für Ihr Unternehmen passende Konfiguration. Senden Sie uns Ihre E-Mail Anfrage an info@granikos.eu.

Profitieren Sie von E-Mail Sicherheit Made in Germany

Weiterlesen »

NoSpamProxyUnser Partner Net at Work ist auf der diesjährigen it-sa Konferenz in Nürnberg vertreten. Die it-sa 2015 findet als größte deutsche IT Security Messe und Kongress statt.

Nutzen Sie Ihre Chance und lernen Sie mit NoSpamProxy die Zukunft sicherer E-Mail Kommunikation kennen.

Wenn Sie einen Termin auf der Messe vereinbaren und wahrnehmen, schenkt Ihnen Net at Work eine 50 User-Lizenz NoSpamProxy Large Files im Wert von 549 €.

Sie übernehmen lediglich die Softwarewartung für mindestens 1 Jahr. Wenn Sie bis 30. Oktober eine größere Large Files Lizenz erwerben, rechnen wir die kostenfreien 50 User natürlich darauf an.

Weitere gute Gründe für einen Besuch des Standes von Net at Work:

  • Sie können sich die Version 10 – live vorgeführt von unseren Produktspezialisten – anschauen und Fragen zum Einsatz in Ihrer Umgebung konkret klären.
  • Besonders die Cloud-readiness der Version 10 ist Anlass, sich über Zukunftsszenarien Ihrer E-Mail-Infrastruktur Gedanken zu machen. Net at Work kann hier bereits Erfahrung aus mehreren großen Projekten vorweisen, von der Sie profitieren können.
  • Produktmanager Stefan Cink hält am Mittwoch, den 07.10. um 10.15 Uhr einen spannenden Vortrag mit dem Thema „Neue Herausforderungen an E-Mail-Verschlüsselung, Spam- und Malware-Schutz durch Office365“.
  • Neben NoSpamProxy von Net at Work können Sie sich sehr effektiv auch bei den über 400 weiteren Ausstellern einen Überblick über den aktuellen Stand der IT Security holen und Produkte vergleichen.
  • Und natürlich erhalten Sie von Net at Work Ihre kostenlose Eintrittskarte mit der Bestätigung des Termins zugesandt.

Sie finden Net at Work in Halle 12, Stand 0-610

Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin

 

Als Net at Work Partner helfen wir Ihnen bei der Analyse Ihrer E-Mail Anforderungen und der Implementierung von NoSpamProxy.

Lesen Sie mehr über NoSpamProxy, oder kontaktieren Sie uns unter info@granikos.eu.

 

Weiterlesen »

Logo SlideshareAb sofort finden Sie ausgewählte Präsentationen unseres Beratungsteams auch bei Slideshare.

Aktuell verfügbare Präsentationen:

Folgen Sie uns bei Slideshare: http://www.slideshare.net/Granikos


Haben Sie Fragen zu den IT-Beratungsdienstleistungen der Granikos GmbH & Co. KG? Kontaktieren Sie uns: info@granikos.eu

Weiterlesen »

View selected consulting presentations at Slideshare

Current presentations:

Follow us at: http://www.slideshare.net/Granikos


If you have a question about the consulting services provided by Granikos, contact us: info@granikos.eu

 

Weiterlesen »

Net at Work hat einen Maintenance Release für die Version 9.2 der NoSpamProxy Gateway-Lösung veröffentlicht.

Neu in Version 9.2

Neu: SwissSign Schnittstelle
In Zukunft wird die automatische Beantragung von Zertifikaten über das Trustcenter von SwissSign mit enQsig möglich sein. SwissSign bietet seit 2001 digitale Zertifikate und Signaturen an und ist seit 2005 eine 100% Tochter der Schweizerischen Post. Als anerkannter Certificate Services Provider (CSP) rangiert SwissSign in den weltweiten Statistiken hinter Unternehmen aus den USA und Japan als europäische Marktführerin und bildet somit eine ideale Alternative für bisherige SignTrust Kunden.

Neu: GlobalSign Schnittstelle
Neben SwissSign als neuem Zertifikatsanbieter hat noch das Trustcenter von GlobalSign seinen Weg in enQsig von Net at Work gefunden. GlobalSign wurde 1996 als eine der ersten Zertifizierungsstellen gegründet. Mit der Implementierung von GlobalSign können enQsig Kunden dann wahlweise Zertifikate von zwei europäischen Zertifizierungsstellen beziehen.

Laden Sie den neuen Release direkt über die Webseite von Net at Work herunter: http://www.netatwork.de/gateway-solutions/enqsig/download/download/

Update Hinweise

Ein direkter Update-Vorgang ist ab der Version 8.0 auf die Version 9.2 möglich. Bei älteren Versionen, wie NoSpamProxy 5, 6 oder 7 muss zunächst auf die Version 8.0 aktualisiert werden.

Windows 2003 wird ab der Version 9.1 nicht mehr unterstützt! Installieren Sie bitte das Update nicht, auch wenn es Ihnen angeboten wird und der Installer problemlos durchläuft. Sie kommen nicht ohne Datenverlust auf die Version 9.0 zurück.

Wichtige Hinweise für das Update finden Sie im Net at Work Tec-Blog.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Installation nur aktualisieren können, sofern die Software-Wartung am 15.11.2014 Gültigkeit besaß.


Weitere Informationen über die NoSpamProxy Gateway Module finden Sie hier. Bei Fragen zu NoSpamProxy Protection, NoSpamProxy Encryption und E-Mail Sicherheit helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns: info@granikos.eu.

Weiterlesen »