de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

Wenn Sie CRM Online verwenden, möchten Sie ebenfalls den CRM 2013 Client für Outlook verwenden. Bei der Konfiguration der Client Integration kann es zu einem Fehler kommen, der ursächlich mit dem Office 365 Single-Sign-On Client und den Internet Explorer Einstellungen zusammenhängt.

Nach dem Download des Microsoft Dynamics CRM 2013 for Microsoft Office Outlook, müssen Sie die Outlook Verbindung zu Ihrem CRM Online Tenant mit Hilfe des CRM Konfigurationsassitenten konfigurieren.

Screenshot CRM Configuration

Zu diesem Zeitpunkt der Konfiguration konnte sich der Client mit CRM Online verbinden, da das Outlook Add-In den Organisationsnamen und Anzeigenamen der Organisation erfolgreich abfragen konnte. Wenn Sie nun mit der Konfiguration fortfahren möchten, kommt es zu einem Fehler in der Kommunikation mit dem CRM Online Server.

Beispiel der Fehlermeldung:

Exception : Object reference not set to an instance of an object. at Microsoft.Crm.Passport.IdCrl.OnlineServicesFederationLogOnManager.GetBrowserClientAuthInfo(String redirectEndpoint, String partner, String policy, String& postData)
at Microsoft.Crm.Outlook.ClientAuth.PassportAuthProvider`1.SignIn()
at Microsoft.Crm.Outlook.ClientAuth.ClientAuthProvidersFactory`1.SignIn(Uri endPoint, Credential credentials, AuthUIMode uiMode, IClientOrganizationContext context, Form parentWindow, Boolean retryOnError)
at Microsoft.Crm.Outlook.ClientAuth.ClientAuthProvidersFactory`1.GetAuthProvider(Uri endPoint, Credential credentials, AuthUIMode uiMode, Uri webEndPoint, IClientOrganizationContext context, Form parentWindow)
at Microsoft.Crm.Application.Outlook.Config.ServerInfo.LoadUserId()
at Microsoft.Crm.Application.Outlook.Config.ServerInfo.Initialize(Uri discoveryUri, OrganizationDetail selectedOrg, String displayName, Boolean isPrimary)
at Microsoft.Crm.Application.Outlook.Config.ServerForm.LoadDataToServerInfo()
at Microsoft.Crm.Application.Outlook.Config.ServerForm.<InitializeBackgroundWorkers>b__2(Object sender, DoWorkEventArgs e)
at System.ComponentModel.BackgroundWorker.OnDoWork(DoWorkEventArgs e)
at System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)

Lösung

  1. Überprüfen Sie die Version des installierten Microsoft Online Services Sign-In Assistant im Control Panel des Computers. Die installierte Version darf nicht niedriger sein als 7.250.4303.0.

    Sollte die installierte Version niedriger sein als 7.250.4303.0, müssen Sie die aktuell installierte Version deinstallieren und die aktuellste Version herunterladen und installieren.
  2. Prüfen Sie die Einstellungen der Vertrauenswürdigen Websites (Trusted Sites) in den Internet Explorer Einstellungen.

    Folgende Urls müssen in der Liste der Vertrauenswürden Websites aufgeführt sein:

    https://*.dynamics.com
    https://*.live.com
    https://*.microsoft.com
  3. Starten Sie Outlook erneut und führen Sie den CRM Konfigurationsassitenten erneut aus.

 

Links

 

Quelle: SF-Tools, CRM 2013 for Outlook configuration fails

Weiterlesen »

Im aktuellen Video (EN) von ENow erklärt Michael Van Horenbeeck, was Adminstratoren über Exchange Hybrid Installation mit Office 365 wissen sollten.

Finden Sie u.a. Antworten zu den Fragen

  • Was bedeutet eine Exchange Hybrid Konfiguration für mich als Administrator?
  • Welche Herausforderungen werden bei der Transition zu Office 365 und einer Hybrid Konfiguration auftreten?
  • Welche Maßnahmen muss ich ergreifen, bevor Benutzer in die Cloud verschoben werden können?
  • Was sind die Hauptgründe für Ausfälle beim Betrieb einer Exchange Hybrid Konfiguration?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass meine Active Directory Federation Services (ADFS) Infrastruktur verlässlich funktioniert?
  • Was sind die Hauptprobleme beim Betrieb von DirSync?
  • Welche neuen Funktionen kommen in Office 365?

Link

 

Weiterlesen »

UNISCOPE von ENow unterstützt Ihre Collaboration-Administratoren bei der Echtzeit-Überwachung Ihrer Lync Umgebung, um kostspielige Ausfälle zu vermeiden. Zusätzlich zur Überwachung der Frontend, Web Conferencing und Mediation Server wird auch die Konnektivität für Endbenutzer und der PSTN Zugriff überwacht.

Mit der intuitiven One Look Dashboard-Technologie ist der aktuelle Status der gesamten Lync-Umgebung auf einen Blick sichtbar. In Kombination mit MAILSCAPE, FORESITE und COMPASS können Sie Ihre gesamten Messaging- und Collaboration-Umgebungen in einem zentralen Dashboard überwachen.

Im nachfolgenden Video (EN) wird Ihnen gezeigt, die UNISCOPE dem Lync Administrator hilft, eine Störung der Lync -> SQL-Konnektivität schnell zu lokalisieren.

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Uniscope

Weiterlesen »

MAILSCAPE von Enow erleichtert die Echtzeit-Überwachung Ihrer Exchange-Systeme, inklusive Exchange Online (Office 365), und stellt alle wichtigen Informationen in einer zentralen Dashboard-Übersicht dar. Zusätzlich überwacht Mailscape alle relevanten Sekundärsysteme (Domänen-Controller und andere Mail-Server).

 

Mit der intuitiven Dashboard-Technologie ist der aktuelle Status der Messaging-Umgebung auf einen Blick sichtbar. In Kombination mit FORESITE, UNISCOPE und COMPASS können Sie Ihre gesamten Messaging- und Collaboration-Umgebungen in einem zentralen Dashboard überwachen.

 

In den folgenden zwei Videos wird gezeigt, wie MAILSCAPE dabei hilft Ihre Exchange Umgebung zu überwachen und bei der Fehlersuche zu unterstützen.

 

1. Überwachung und Test der E-Mail Kommunikation mit externen Systemen

 

 

2. Proaktive Überwachung einer Database Availability Group (DAG)

 

 

 

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Mailscape

Weiterlesen »