de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

Im aktuellen Video (EN) von ENow erklärt Michael Van Horenbeeck, was Adminstratoren über Exchange Hybrid Installation mit Office 365 wissen sollten.

Finden Sie u.a. Antworten zu den Fragen

  • Was bedeutet eine Exchange Hybrid Konfiguration für mich als Administrator?
  • Welche Herausforderungen werden bei der Transition zu Office 365 und einer Hybrid Konfiguration auftreten?
  • Welche Maßnahmen muss ich ergreifen, bevor Benutzer in die Cloud verschoben werden können?
  • Was sind die Hauptgründe für Ausfälle beim Betrieb einer Exchange Hybrid Konfiguration?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass meine Active Directory Federation Services (ADFS) Infrastruktur verlässlich funktioniert?
  • Was sind die Hauptprobleme beim Betrieb von DirSync?
  • Welche neuen Funktionen kommen in Office 365?

Link

 

Weiterlesen »

UNISCOPE von ENow unterstützt Ihre Collaboration-Administratoren bei der Echtzeit-Überwachung Ihrer Lync Umgebung, um kostspielige Ausfälle zu vermeiden. Zusätzlich zur Überwachung der Frontend, Web Conferencing und Mediation Server wird auch die Konnektivität für Endbenutzer und der PSTN Zugriff überwacht.

Mit der intuitiven One Look Dashboard-Technologie ist der aktuelle Status der gesamten Lync-Umgebung auf einen Blick sichtbar. In Kombination mit MAILSCAPE, FORESITE und COMPASS können Sie Ihre gesamten Messaging- und Collaboration-Umgebungen in einem zentralen Dashboard überwachen.

Im nachfolgenden Video (EN) wird Ihnen gezeigt, die UNISCOPE dem Lync Administrator hilft, eine Störung der Lync -> SQL-Konnektivität schnell zu lokalisieren.

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Uniscope

Weiterlesen »

MAILSCAPE von Enow erleichtert die Echtzeit-Überwachung Ihrer Exchange-Systeme, inklusive Exchange Online (Office 365), und stellt alle wichtigen Informationen in einer zentralen Dashboard-Übersicht dar. Zusätzlich überwacht Mailscape alle relevanten Sekundärsysteme (Domänen-Controller und andere Mail-Server).

 

Mit der intuitiven Dashboard-Technologie ist der aktuelle Status der Messaging-Umgebung auf einen Blick sichtbar. In Kombination mit FORESITE, UNISCOPE und COMPASS können Sie Ihre gesamten Messaging- und Collaboration-Umgebungen in einem zentralen Dashboard überwachen.

 

In den folgenden zwei Videos wird gezeigt, wie MAILSCAPE dabei hilft Ihre Exchange Umgebung zu überwachen und bei der Fehlersuche zu unterstützen.

 

1. Überwachung und Test der E-Mail Kommunikation mit externen Systemen

 

 

2. Proaktive Überwachung einer Database Availability Group (DAG)

 

 

 

Kostenloser 21-Tage Test und weitere Informationen: http://www.granikos.eu/de/Mailscape

Weiterlesen »

Logo Exchange Server 2013Für die Konfiguration einer Exchange Server 2013 Hybrid Umgebung mit Office 365 ist es erforderlich, dass im Unternehmensnetzwerk eine Active Directory Federation Services (AD FS) Umgebung bereitgestellt wird. Diese kleine Serie erklärt in kurzen Artikeln, wie Sie Ihre AD FS Umgebung aufbauen können.

Zur Vorbereitung einer AD FS 2.1 Installation unter Windows Server 2012 müssen folgende Komponenten vorbereitet werden:

  • SSL Zertifikat eines Drittanbieters
  • Dienstkonto für den AD FS Dienst im Active Directory 

Die nachfolgenden Schritte beschreiben den Prozess des SSL Zertifikat Imports, welcher vor dem Ausführen des AD FS Wizards erfolgen muss. Es wird vorausgesetzt, dass das SSL Zertifikat als kennwortgeschützte PFX-Datei vorliegt.

Öffnen Sie eine leere MMC Konsole über die Kommandozeile und fügen Sie das Certifcates Add-In für den lokalen Computer hinzu. Anschließend starten Sie mit Import den Certificate Import Wizard.

Screenshot - MMC Zertifikatsspeicher

 

Klicken Sie auf der ersten Seite des Certificate Import Wizard auf Next.

Screenshot - Certificate Import Wizard

 

Wählen Sie die gewünschte PFX Datei aus und klicken Sie Next.

Screenshot - Certificate Import Wizard - Auswahl der PFX-Datei

 

Geben Sie das Kennwort für die geschützte PFX Datei ein und prüfen Sie, dass "Mark private key as exportable" nicht ausgewählt ist. Klicken Sie anschließend auf Next.

Screenshot - Certificate Import Wizard - Eingabe Kennwort

 

Prüfen Sie, dass als Zertifkatsspeicher Personal ausgewählt ist und klicken Sie Next.

Screenshot - Certificate Import Wizard - Bestätigung des Speicherortes

 

Prüfen Sie noch einmal die Zusammenfassung der Einstellungen und klicken Sie anschließend auf Finish, um das SSL-Zertifikat zu importieren.

Screenshot - Certificate Import Wizard - Abschluss des Zertifikatimportes

 

Das benötigte Dienstkonto wird im Active Directory in der gewünschten Organisationseinheit (OU) als normales Benutzerkonto erstellt. Da es sich um ein Dienstkonto handelt, sollte das Ablaufen des Kennwortes deaktiviert sein. Das Konto selber wird während der Installation der AD FS Rolle konfiguriert

Damit sind alle Voraussetzungen für die Installation und Konfiguration von AD FS unter Windows Server 2012 erfüllt.

 

Links

 


Dieser Blogartikel erschien ursprünglich am 3. April 2014 in meinem Technologie-Blog bei der iCOMcept GmbH

Weiterlesen »

Exchange Server 2007Im Update Rollup 2 für Exchange Server 2007 SP3 wurden die Empfangseinstellungen für POP3 und IMAP geändert. In der Standardeinstellung "Best body format" entscheidet Exchange Server über das an den Client auszuliefernde Format. Dies kann bei Clientsystemen zu Problemen beim Parsen der vom Exchange Server zurückgegebenen Antwortnachricht führen.

Zum Beispiel kann es passieren, dass im Client die Zeilenumbrüche der Originalnachricht nicht mehr vorhanden sind und alle Zeilen direkt hintereinander dargestellt werden. Im Besonderen betroffen hiervon sind Web-basierte Applikationen, wie z.B. SmarterTrack.

Das bisherige Auslieferungsformat versteckt sich nun hinter der Formatauswahl "HTML and alternative text".

Screenshot POP3 Properties - Exchange Server 2007

 

Nach Änderung der POP3 Message Retrieval-Einstellungen und Neustart des MSExchangePOP3 Dienstes werden die Nachrichten zwar in einem festen Format ausgeliefert, jedoch durch den Client wieder korrekt interpretiert.

Viel Spaß mit Exchange Server.

 

 


Dieser Blogartikel erschien ursprünglich am 16. Februar 2011 in meinem Technologie-Blog bei der iCOMcept GmbH.

Weiterlesen »