de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

Exchange Server 2019Am 14. Februar 2019 wurde das Exchange Server 2019 Cumulative Update 1 zum Download veröffentlicht. Mit dieser Veröffentlichung wurde nun auch die lange erwartete Anleitung zur Konfiguration der Meta Cache Datenbank (MCDB) auf Microsoft Docs bereitgestellt.

Die Funktion der MCDB ist eine optionale Funktion für den Betrieb von Datenbankverfügbarkeitsgruppen (DAG). Die Konfirguation der MCDB bietet eine Leistungssteigerung im Zugriff auf Exchange-Postfächer und die Exchange-Suche. Der Einsatz ist besonders dann anzuraten, wenn Sie große Festplatten für die Speicherung ebenso großer Postfachdatenbanken verwenden. 

Die wichtigsten Voraussetzungen für die Nutzung der MCDB-Funktion in einer Exchange Server 2019 DAG sind:

  • Alle Mitgliedserver der DAG verfügen über eine identische Festplatten- und SSD-Datenspeicher-Konfiguration
    • Identische Reihenfolge der verfügbaren SSD-Datenspeicher im Disk Manager
    • Bereitstellung alle SSD-Datenspeicher als RAW, also ohne eine individuelle Konfiguration
  • Die DAG ist für Auto-Reseed konfiguriert

Die Anforderung, dass die DAG für Auto-Reseed konfiguriert sein muss, macht die MCDB-Funktion nur für entsprechend konfigurierte Exchange Server Umgebungen attraktiv. Auto-Reseed wird meistens bei physikalisch betriebenen Exchange Servern verwendet, weniger mit virtualisierten Exchange Server-Systemen. 

Planen Sie den Einsatz der MCDB sorgsam und folgenden Sie unbedingt den Microsoft Empfehlungen hinsichtlich der SSD-Typen, um unnötige Betriebsrisiken und Kosten zu vermeiden.

Empfehlenswert ist auch die Aufzeichnung der Breakout Session BRK3130 von der Ignite 2018. In dieser Session werden die Vorteile der MCDB-Funktion im Hinblick auf die neue Suche BigFunnel erläutert. 

 

Links

 

Wenn Sie die MCDB-Funktion für Ihre Exchange Server 2019 DAG aktivieren, möchte ich Sie einladen, mir Ihr Feedback mitzuteilen: thomas@mcsmemail.de

 

Viel Spaß mit Exchange Server 2019!

Weiterlesen »