de-DEen-GB
rss

Granikos Technology Blog

IllustrationDie Einführung neuer Applikationen im Unternehmen ist immer eine besondere Herausforderung. Dies gilt auch für die Einführung von Microsoft 365 und den Produktivitätswerkzeugen von Office 365. Um die Einführung von Microsoft 365 optimal durchzuführen, bietet Microsoft ausführlich Informationen auf der Webseite Microsoft 365 Adoption an.

Die Einführung neuer Software-Lösungen erfordert auch immer ein Training der Anwender. Präsenztrainings sind in der aktuellen Situation nicht angebracht. Ebenso entsprechen sie nicht den modernen Anforderungen an ein individuelles Training. Wesentlich effizienter ist es, Trainingsinhalte modular und zur individuellen Nutzung durch Anwender bereitzustellen.

Hierzu hat Microsoft die Learning Pathways entwickelt, die seit einiger Zeit zur Verfügung stehen. 

Learning Pathways ist ein auf SharePoint Online basierendes Lernportal mit vorgefertigen Inhalten. Das Portal basiert auf einer modernen Kommunikationswebsite und steht steht in den folgenden Sprachen zur Verfügung:

  • Englisch
  • Chinesisch (Simplified)
  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Portugisisch
  • Russisch
  • Spanisch 

Sie können innerhalb des Lernportales die vordefinierten Inhalte konfigurieren und um eigene Inhalte erweitern. So haben Ihre Mitarbeiter jederzeit die Möglichkeit, sich Trainingsinhalte anzuschauen und über die Kommentarfunktion Fragen zu stellen. Über diesen Weg stellen Sie Ihren Mitarbeitern einen wertvollen Weg für Feedback und zur Interaktion mit der IT-Abteilung zur Verfügung.

 

Dieser Artikel beschreibt die Installation und Bereitstellung der Learning Pathways im Microsoft 365 Mandanten. Für eine neue Bereitstellung müssen mehrere Punkte erfüllt sein:

  • Anmeldung am MIcrosoft 365 Mandanten als Globaler Administrator
  • Aktivierung des SharePoint Online App-Kataloges

Die einzelnen Schritte sind in den folgenden Abschnitten beschrieben.

 

Vorbereitung App-Katalog

Die folgenden Schritte sind notwendig, wenn in Ihrem Mandanten noch kein SharePoint Online App-Katalog eingerichtet wurde.

Melden Sie sich im SharePoint Online Admin Center als globaler Administrator an und öffnen Sie die Option Apps unter dem Menüpunkt Weitere Funktionen.

 

Wählen Sie auf der folgenden Webseite den Punkt App-Katalog aus.

 

Wählen Sie die Option Eine neue App-Katalogwebseite erstellen aus und klicken Sie OK.

 

Nach der Aktivierung des App-Kataloges gelangen Sie über einen Klick auf Zur Seite "Aktive Websites" wechseln wieder zurück zum SharePoint Online Admin Center. Die Einrichtung des App-Kataloges erfolgt durch SgarePoint Online im Hintergrund und benötigt mindestens zwei Stunden.

 

Die neue eingerichtete Webseite des App-Kataloges erscheint in der Übersicht der aktiven Websites.

 

Nach der Einrichtung eines neuen App-Kataloges müssen Sie mindestens zwei Stunden warten, bevor Sie mit der Installation der Learning Pathways beginnen können. Die Installationsassitent der Learning Pathways prüft den Installationsstand des App-Kataloges und verweigert die Installation, sollte der App-Katalog noch nicht vollständig aktiviert sein.

Das Warten auf die Einrichtung des App-Kataloges können Sie nutzen, um die Spracheinstellungen des angemeldeten Benutzerkontos anzupassen. Dies ist notwendig, um eine korrekte Installation der Learning Pathways durchzuführen. Nach der Installation können Sie die Sprecheinstellungen wieder auf Ihre individuellen Anforderungen zurückstellen.

 

Vorbereitung der Spracheinstellungen

Wechseln Sie zu Delve und wählen Sie die Option Ich, um das Profil des angemeldeten Benutzerkontos anzuzeigen. Klicken Sie auf Profil aktualisieren.

 

Klappen Sie die Option Wie kann ich die Sprach- und Ländereinstellungen ändern auf und klicken Sie auf hier, um zur Konfigurationsseite zu gelangen.

 

Klicken Sie auf der folgenden Konfigrationsseite den drei Punkte ... und wählen Sie im erscheinenden Menü die Option Sprache und Region.

 

Auf der Seite Sprache und Region ist es nun erforderlich, dass Sie konfigurierten Anzeigesprachen anpassen. Entfernen Sie jede konfigurierte Sprache durch einen Klick auf das kleine Kreuz am Ende jeder aufgeführten Sprache.

 

Stellen Sie sicher, dass anschließend keine Anzeigesprache ausgewählt ist.

 

Scrollen Sie zum Seitenende und klicken Sie auf Alles speichern und schließen, um die Änderungen zu übernehmen.

 

 

Installation Learning Pathways

Melden Sie sich als globaler Administrator am SharePoint Online Admin Center an. Nutzen Sie hierzu das Konto, das auch Site Administrator der App-Katalog Webseite ist. Rufen Sie in einem neuen Browser-Tab des gleichen Browsers die Lookbook-Seite der Learning Pathways auf.

Klicken Sie auf Add to your Tenant, um mit der Einrichtung zu beginnen.

 

Die Einrichtung des Lernportals erfolgt mit Hilfe der SharePoint PnP Provisionierungs-App. Diese App benötigt für die Installation Zugriff auf Ihren SharePoint Online Mandanten und auf Azure AD. Die für den Zugriff notwendigen Berechtigungen müssen Sie als globaler Administrator bestätigen. Geben Sie diese Zustimmung für die gesamte Organisation und bestätigen Sie die Zustimmung mit einem Klick auf Akzeptieren.

 

Im nächsten Schritt müssen Sie angeben, an welche E-Mail-Adresse eine Benachrichtung nach Fertigstellung der Installation erfolgen soll. Zusätzlich müssen Sie die SharePoint Url für das Lernportal definieren. Hierzu wählen Sie einen der beiden vordefinierten Pfade, /sites/ oder /teams/, aus und vergeben im nächsten Feld den Namen der Webseite. Da es sich hier um eine Url handelt, geben Sie bitte einen Namen ohne Leerzeichen oder Sonderzeichen ein. Den Anzeigenamen können Sie nach der Installation anpassen.

Klicken Sie auf Provision, um die Installationsvoraussetzungen zu prüfen.

 

Zu den Installationsvoraussetzungen gehört der App-Katalog. Wenn Sie den App-Katalog vor weniger als zwei Stunden eingerichtet haben, erhalten Sie nun eine Fehlermeldung und eine Installation ist nicht möglich. Versuchen Sie es einfach später noch einmal.

Der Einrichtungsassistent der Learning Pathways verweist auf ein zwei Stunden Zeitfenster, das für die Aktivierung des App-Kataloges benötigt wird. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es oftmals drei Stunden oder mehr bedarf. Sie können nur warten.

 

Sie erhalten eine Information, was in Ihrem SharePoint Online Mandanten nun installiert wird. Klicken Sie auf Confirm, um die Installation zu starten.

 

Während Sie auf die Fertifgstellung des Lernportals warten, können Sie sich weitere Vorlagen für moderne SharePoint Online Seiten und Lösungen anschauen. Klicken Sie hierzu auf View more examples.

 

Learning Pathways

Rufen Sie das neu erstellte Lernportal auf. Am einfachsten geht dies über den Menüpunkt Aktive Webseiten im SharePoint Online Admin Center. Zu diesem Zeitpunkt haben nur Sie und andere globale Administratoren bzw. SharePoint Administratoren Zugriff auf die Seite. 

Sie können die Seite nun ausgiebig anpassen. Nach abschlossener Anpassung müssen Sie die Seite veröffentlichen udn den Anwendern bereitstellen.

 

Über die Webseiten-Einstellungen können Sie z.B. das Logo und den Namen der Seite anpassen.

 

Learning Pathways Anpassungen

Als Site-Administrator haben Sie Möglichkeit, die Inhalte des Lernportales für Ihre Bedürfnisse anzupassen. Sie erreichen die Verwaltung über den Menüpunkt Admin Success Center > Verwaltung von Lernpfaden.

 

In der Verwaltung finden Sie eine Übersicht der Lernpfad-Kategorien (A). In jeder Kategorie können Sie die Sichtbarkeit der Inhalte über das Auge-Symbol anpassen (B). Ebenso können Sie die Sichtbarkeit ganzer Kategorien anpassen oder um eigene Inhalte mit HIlfe des Plus-Icons (C) ergänzen.

 

Weitere Informationen zur Anpassung der Lernpfaden finden Sie in der Online-Dokumentation.

 

Links

 

Viel Spaß mit Learning Pathways

Weiterlesen »

Photo by Max DeRoin from PexelsDas Blog Cumulative Update für Dezember 2020 (CU1220) fasst interessante Themen rund um Cloud SicherheitExchange ServerOffice 365, Microsoft Teams und Azure des Monats Dezember 2020 zusammen.

Allgemein

 

Logo Exchange Server 2019Exchange Server

 

Logo Office 365Microsoft 365 | OneDrive | Exchange Online | and more

 

Logo Microsoft TeamsMicrosoft Teams

 

Logo Microsoft AzureMicrosoft Azure

 

Cloud | Cloud Sicherheit

 

Logo Microsoft LearnMicrosoft Training

 

Microsoft Docs | Tech Community | Knowledge Base

 

Logo Skype for BusinessSkype for Business Server | Communications

 

Replay

 

Podcast Empfehlungen

 

Tools

 

 


Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer Exchange Server Implementierung oder Migration.

Sie denken über einen vollständigen Wechsel zu Microsoft 365 oder eine Hybrid-Konfiguration mit Office 365 nach? Wir beraten Sie umfassend und neutral über die Möglichkeiten der Office 365 Plattform und Microsoft 365.

Sie möchten mehr über Exchange Server 2019 erfahren? Gerne erläutern wir Ihnen die technischen Änderungen und Chancen für Ihr Unternehmen in einem individuellen Workshop. Bis dahin, werfen Sie doch einen Blick in das Microsoft Exchange Server 2019: Das Handbuch für Administratoren.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie auf unserer Website (https://www.granikos.eu) oder Sie kontaktieren direkt unser Vertriebsteam: info@granikos.eu

 

Weiterlesen »

Folge 10

Heute wurde die zehnte Folge von Thomas' Tech Talk veröffentlicht.

Das Thema des Talks ist:

  • Exchange und hybride Identitäten

Mit der Implementierung von Azure AD Connect werden deaktiviert Azure AD die Bearbeitung von Exchange-relevanten Benutzerattributen. Grund hierfür ist, dass das lokale Active Directory als Source of Authority gilt. Selbst wenn Sie nur Exchange Online verwenden, jedoch Benutzerkonten aus dem lokalen AD synchronisieren, befinden Sie sich in einem Hybrid-Betrieb und müssen alle Anforderungen hierzu berücksichtigen.

Was dies bedeutet und welche Auswirkungen dies für Ihre lokale AD-Umgebung hat, erfahren Sie in diesem Tech Talk.

 

 

Links

 

Ressourcen

 

Viel Spaß.

 

 

Weiterlesen »
The English version of this post is available at ENow's ESE blog: Enabling Exchange Online Organization Customization

 

Die Anpassung und Konfiguration einer Exchange Organisation ist seit Jahr und Tag tägliche Arbeit für Exchange Administratoren. In einer lokalen Exchange Organisation muss die Exchange Organisation für eine Anpassung nicht vorbereitet werden. In Exchange Online sieht es anders aus.

Um den Exchange Online Cloud-Dienst optimal und effizient zu betreiben, werden ausgewählte Einstellungen in einer konsolidierten Konfiguration betrieben. Diese Konsolidierung spart zusätzlich auch Speicherplatz. Microsoft geht davon aus, dass diese Einstellungen nicht unbedingt eine individuelle Konfiguration erfordern. Dies bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass Sie diese Einstellungen nicht konfigurieren können, sondern nur, dass Sie die Konfiguration dieser Objekte aktivieren müssen. Ohne die Aktivierung der Organisationsanpassungen erhalten Sie beim Versuch einer Konfiguration eine Fehlermeldung.

Screenshot Fehlermeldung bei der Anpassung der Sharing Policy

Leider existiert aktuell keine vollständige Liste der Objekte, für die eine Aktivierung der Organisationsanpassungen erforderlich ist. Microsoft selbst führt einige Beispiele an:

  • Erstellung neuer RBAC Rollengruppen und neuer RBAC Rollengruppenzuweisungen
  • Erstellung einer neuen RBAC Rollenzuweisungsrichtlinie oder die Anpassung einer internen Rollengruppenzuweisungsrichtlinie
  • Erstellung einer neuen OWA-Postfachrichtlinie oder die Anpassung der Standard OWA-Postfachrichtlinie
  • Erstellung einer neuen Sharing-Richtlinie oder die Anpassung der Standard Sharing-Richtlinie (s. o.)
  • Erstellung einer neuen Exchange Online Aufbewahrungsrichtlinie oder die Anpassung der Standard Aufbewahrungsrichtlinie

Betroffen von dieser Anpassung ist aber z.B. auch die Aktivierung der einheitlichen Audit-Protokollierung oder die Anti-Spam-Filterung.

Die Aktivierung der Organisationsanpassungen für Ihren Exchange Online Mandaten ist einfach, kann jedoch nicht rückgängig gemacht werden.

Melden Sie sich mit Hilfe der Exchange Online Management Shell v2 an Ihrem Exchange Online Mandanten an. Nutzen Sie hierzu ein Konto, was Mitglied der Rolle Globaler Administrator oder Exchange Dienstadministrator ist. Führen Sie anschließend folgenden Befehl aus:

Enable-OrganizationCustomization

Screenshot - Aktivierung der Organisationsanpassungen in Exchange Online

 

Bei der Aktivierung der Organisationsanpassungen sehen sie genau, welche Objekte in Ihrem Exchange Online Mandanten für die Anpassung eingerichtet werden. Wir dürfen davon ausgehen, dass über die Zeit weitere Standard-Objekte von dieser Anforderung betroffen sein werden. Eine erneute Ausführung des Cmdlets führt zu einer Fehlermeldung und teilt Ihnen nur mit, dass der für den Mandanten die Organisationspassung aktiviert wurde. Eine Zurücksetzung der Einstellung auf einen Standardwert ist nicht möglich.

Sie können die Aktivierung der Organisationsanpassung für Ihren Mandanten in den Organisationseinstellungen überprüfen. Führen Sie hierzu folgenden Befehl in der Exchange Online Management Shell v2 aus:

Get-OrganizationConfig | FL IsDehydrated

Screenshot - Status der Organisationsanpassungen

 

Der Wert besagt:

  • True
    Der Exchange Online Mandant ist „dehydriert“ und verwendet die zentral konsolidierten Exchange Online Einstellungen
     
  • False
    Die Exchange Online ist nicht mehr „dehydriert“, sondern verwendet individuell konfigurierte Organisationseinstellungen

Ein Wort der Warnung Nach der Aktivierung der Organisationsanpassungen haben Sie die Möglichkeit, Ihren Exchange Online Mandanten nach Ihren Wünschen zu konfigurieren. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit einer besseren oder gar sichereren Konfiguration.

Führen Sie eine Anpassung der Exchange Online Einstellungen nur durch, wenn Sie wissen, was Sie tun. Nach der Anpassung profitiert Ihr Exchange Online Mandant nicht mehr von den zentral verwalteten Einstellungen.

 

Links

 

Viel Spaß mit Exchange Online.

 

 

Weiterlesen »

Photo by Max DeRoin from PexelsDas Blog Cumulative Update für November 2020 (CU1120) fasst interessante Themen rund um Cloud SicherheitExchange ServerOffice 365, Microsoft Teams und Azure des Monats November 2020 zusammen.

Allgemein

 

Logo Exchange Server 2019Exchange Server

 

Logo Office 365Microsoft 365 | OneDrive | Exchange Online | and more

 

Logo Microsoft TeamsMicrosoft Teams

 

Logo Microsoft AzureMicrosoft Azure

 

Cloud | Cloud Sicherheit

 

Logo Microsoft LearnMicrosoft Training

 

Schule | Lernen

 

Microsoft Docs | Tech Community | Knowledge Base

 

Logo Skype for BusinessSkype for Business Server | Communications

 

Replay

 

Podcast Empfehlungen

 

Tools

 

 


Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer Exchange Server Implementierung oder Migration.

Sie denken über einen vollständigen Wechsel zu Microsoft 365 oder eine Hybrid-Konfiguration mit Office 365 nach? Wir beraten Sie umfassend und neutral über die Möglichkeiten der Office 365 Plattform und Microsoft 365.

Sie möchten mehr über Exchange Server 2019 erfahren? Gerne erläutern wir Ihnen die technischen Änderungen und Chancen für Ihr Unternehmen in einem individuellen Workshop. Bis dahin, werfen Sie doch einen Blick in das Microsoft Exchange Server 2019: Das Handbuch für Administratoren.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie auf unserer Website (https://www.granikos.eu) oder Sie kontaktieren direkt unser Vertriebsteam: info@granikos.eu

 

Weiterlesen »